Suche

Login

Verband der Europäischen Laminatbodenhersteller e.V.

„Quality and Innovation made in Europe“ EPLF-Qualitätsoffensive in den Regionalmärkten

elnd1403

Seit 20 Jahren vertritt der EPLF (Verband der Europäischen Laminatfußbodenhersteller e.V.) die Interessen der europäischen Laminatbodenbranche. Der EPLF-Arbeitskreis „Märkte und Image“ (AKMI), der seit 2008 von Obmann Volkmar Halbe geleitet wird, beobachtet Marktentwicklungen genau. Daraus werden konkrete Maßnahmen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und zur Imageförderung von Laminatböden bei Endverbrauchern und Handel erarbeitet. Und hier entwickelt die europäische Laminatbodenbranche gemeinsame Strategien für die immer neuen Herausforderungen auf den internationalen Absatzmärkten. Angesichts der aktuellen globalen Entwicklungen ist die intensive Marktbearbeitung durch den EPLF und seine Mitgliedsfirmen wichtiger denn je. Neben Asien – und hier speziell China – stehen aktuell die Absatzchancen in Russland und der Türkei im Fokus der Aktivitäten.

 

Mit dem Claim „Quality and Innovation made in Europe“ im Verbandslogo zeigen die EPLF-Mitglieder neuerdings demonstrativ Flagge im internationalen Markt. Denn dafür sind die europäischen Markenproduzenten in aller Welt bekannt: Sie bieten Laminatböden in zertifizierter Qualität, technisch ausgereift, mit ausgezeichneten Nutzungseigenschaften und sehr guter Öko-Bilanz, überzeugend in Optik und Haptik – und dazu mit immer neuen, kreativen Dekorideen. Der neue Slogan soll speziell in den immer wichtiger werdenden Exportmärkten außerhalb Europas das gute Image europäischer Laminatböden unterstreichen und auf die besondere Produktqualität und die Technologieführerschaft der Mitglieder des EPLF aufmerksam machen.

Russland: Probleme bekämpfen, Chancen nutzen

Der EPLF stellt sich damit auch offensiv gegen möglichen Etikettenschwindel, durch den vor allem auf Regionalmärkten wie Russland der Ruf der gesamten Produktgattung geschädigt wird.
„Vor allem in Russland macht den EPLF-Herstellern der hohe Anteil qualitativ minderwertiger und falsch deklarierter Importwaren aus Asien zu schaffen, die das Image der Laminatböden generell nachhaltig schädigen“, so Arbeitskreis-Obmann Volkmar Halbe. „Das ist eine untragbare Situation – nicht nur für die europäischen Hersteller, sondern auch für die Verbraucher, die schlecht informiert sind und mit gefälschten Produkten über den Tisch gezogen werden.“ Dazu kommen unübersichtliche, fragmentierte Vertriebsstrukturen, Zoll- und Logistikprobleme, aber auch fehlende Produktstandards oder mangelhafte Produktkenntnisse am POS, am Ende der Vertriebskette.

Auf der anderen Seite verspricht der russische Markt wichtige Zukunftschancen. Der EPLF prognostiziert dort in den nächsten Jahren eine positive Marktentwicklung mit Steigerungsraten bis zu 5 %. Damit könnte Russland mittelfristig ein Volumen wie der Wachstumsmarkt Türkei erreichen oder dieses sogar übertreffen. Aus diesem Grund hat der EPLF im Herbst 2013 eine eigene Arbeitsgruppe „Russland“ gebildet, die konkrete Maßnahmen für eine konsequente Qualitätsoffensive erarbeiten wird. Der Verband nutzt bestehende Kontakte in Russland, um gezielt weitere Prozesse im Land anzustoßen, vor allem in der Prüf- und Normungsarbeit. Dort gibt es Nachholbedarf. Außerdem will der EPLF aktiv die Weiterbildung der russischen Absatzmittler direkt in den Regionen fördern und ist dazu bereits in vorbereitenden Gesprächen. Es gibt einen deutlichen Bedarf und offensichtlich auch ein riesengroßes Interesse beim russischen Handel an mehr Produkt-Know-how. Volkmar Halbe ist sich bewusst: „Unsere Mitglieder sehen große Zukunftschancen in Russland, aber wir werden einen langen Atem brauchen. Es wird keine kurzfristigen Erfolge in diesem komplexen Markt geben.“

Positives Roll-back in China

Aufwärts geht es für die EPLF-Mitglieder derzeit in China. Die Umsätze in China und Hong Kong sind in den letzten zwei bis drei Jahren stetig gewachsen. Das ist ein sicheres Indiz dafür, dass die europäischen Hersteller nach den sehr schmerzlichen Einbrüchen vor einigen Jahren nun wieder dabei sind, mit Qualität und Innovation zurück ins China-Geschäft zu kommen. Im High-End-Segment sieht der EPLF ein wachsendes Potential für Qualitätslaminatböden aus europäischer Fertigung. Halbe: „Chinesische Kunden möchten sich dem westlichen Lebensstil anpassen, und das ist ein großes Plus für die hochwertig designten Produkte europäischer Herkunft. Nur Original-Böden aus europäischer Produktion, die nach China geliefert werden, sind nach den strengen EU-Normen zertifiziert. Sie erfüllen damit die höchsten Anforderungen an Produktqualität, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Auch diese Leistungsmerkmale werden von den chinesischen Verbrauchern verstärkt nachgefragt.“ Für den EPLF steht fest: Die europäischen Hersteller mit ihrem hohen Fertigungs-Know-how werden keine Anstrengung scheuen, um ihrer chinesischen Konkurrenz auch künftig immer die berühmte „Nasenlänge“ voraus zu sein. Dazu wird der EPLF seinen Mitgliedern durch kontinuierliche Normungsarbeit und offensive Qualitätspolitik für europäische Produkte konsequent den Rücken stärken.

http://eplf.com/de/
http://www.mylaminate.eu/

Abbildungen
elnd1403_b1: Volkmar Halbe, Obmann des EPLF-Arbeitskreises Märkte und Image: „Europäische Hersteller bieten Laminatböden in zertifizierter Qualität, technisch ausgereift, mit ausgezeichneten Nutzungseigenschaften und sehr guter Öko-Bilanz, überzeugend in Optik und Haptik – und dazu mit immer neuen, kreativen Dekorideen.“ –  Foto:  EPLF

elnd1403_b2: Der Claim im EPLF-Logo wirbt für „Quality and Innovation made in Europe“ – Grafik: EPLF

elnd1403_b3: Nur Original-Laminatböden aus europäischer Produktion sind nach den strengen EU-Normen zertifiziert. Sie erfüllen damit die höchsten Anforderungen an Produktqualität, Nachhaltigkeit und Umweltschutz.  – Foto: Kronotex 

Kontakt Presse

EPLF®
Verband der Europäischen Laminatbodenhersteller e.V.
Anne-Claude Martin
Pressereferentin
pressateplf [dot] com
Rue Defacqz 52
1050 Ixelles
Tel. +32.(0)2.536.86.74
 

Mehr erfahren
elnd1403_b1: Volkmar Halbe, Obmann des EPLF-Arbeitskreises Märkte und Image: „Europäische Hersteller bieten Laminatböden in zertifizierter Qualität, technisch ausgereift, mit ausgezeichneten Nutzungseigenschaften und sehr guter Öko-Bilanz, überzeugend in
Mehr erfahren
Download

elnd1403_b1: Volkmar Halbe, Obmann des EPLF-Arbeitskreises Märkte und Image: „Europäische Hersteller bieten Laminatböden in zertifizierter Qualität, technisch ausgereift, mit ausgezeichneten Nutzungseigenschaften und sehr guter Öko-Bilanz, überzeugend in 

elnd1403_b2: Der Claim im EPLF-Logo wirbt für „Quality and Innovation made in Europe“ – Grafik: EPLF
Mehr erfahren
Download

elnd1403_b2: Der Claim im EPLF-Logo wirbt für „Quality and Innovation made in Europe“ – Grafik: EPLF

elnd1403_b3: Nur Original-Laminatböden aus europäischer Produktion sind nach den strengen EU-Normen zertifiziert. Sie erfüllen damit die höchsten Anforderungen an Produktqualität, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. – Foto: Kronotex
Mehr erfahren
Download

elnd1403_b3: Nur Original-Laminatböden aus europäischer Produktion sind nach den strengen EU-Normen zertifiziert. Sie erfüllen damit die höchsten Anforderungen an Produktqualität, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. – Foto: Kronotex 

Nach Oben