Suche

Login

Verband der Europäischen Laminatbodenhersteller e.V.

„Laminateplus – Fashion on the Floor“ - Laminatbodenhersteller erobern das Objekt

elnd0703

„Laminateplus – Fashion on the Floor“ war der Titel einer außergewöhnlichen Designshow der europäischen Laminatfußbodenhersteller auf der „contractworld 2007“. International renommierte Unternehmen der Branche präsentierten auf dieser internationalen Spitzenveranstaltung für Architektur und Interior Design unter dem Dach des EPLF innovative Fußbodenlösungen für das Objektgeschäft – kreative Designideen abseits des Massengeschmacks. „Laminateplus“ eben.

Dabei waren die Firmen Agepan Tarkett Laminate Park, EFP Egger Retail Products, EPI Flooring Division, Kaindl Flooring, Kronoflooring, Kronotex Fußboden, Meister Werke Schulte, Spanolux – divisie Balterio, Parador, Pergo Europe, Skema, Unilin Flooring und Witex. Etwa 2.000 Fachbesucher, darunter viele Architekten und Planer, nutzten an den vier Messetagen die Gelegenheit, die aktuellen Designinnovationen der Laminatbodenindustrie in Augenschein zu nehmen.

Mit fünf Designthemen haben die Laminatbodenhersteller in Hannover Trends gesetzt. „Classic“ umfasste das ganze Spektrum eleganter Holzdekore von Kirsche bis Wengé mit matten oder lackierten Oberflächen. „Nature“ zeigte rustikale Optiken in Eiche und andere charakteristische Hölzer mit Bürst- oder Räucherstrukturen. Bei „Retro“ sah man grafische und florale Muster der 50er- und 70er-Jahre in kräftigen Orange- und Grüntönen. „Stone“ repräsentierte großflächige Designs mit mineralischen Oberflächen, Fliesen, Keramik oder Naturstein. Beton, Rohstahl, Aluminium, Edelstahl und Estrich setzen den neuen „Industry“-Look anschaulich in Szene.

Der Agepan Tarkett Laminate Park zeigte auf der „contractworld“ mit „Woven Wood“, „Monterosso Elm“ und „Surinamese Snakewood“ ausdrucksstarke Holzdekore. „Woven Wood“ ist eine dunkle Eiche, die den modernen Porensynchrondruck mit der aktuellen handscraped-Optik verbindet. Das Ulmendekor „Monterosso Elm“ überträgt die Inspiration natürlichen Steins in ein Hartholzdesign mit dunklem Mokka-Ton. Die Dielen im Format 121,6 cm x 13,4 cm schaffen eine besonders elegante Bodenoptik. Ein exotisches Ambiente vermittelt „Surinamese Snakewood“. Das Schlangenholz besticht mit seinem rötlich-braunen Farbenspiel und einer originären Holzmaserung.

Edel und anmutig präsentiert sich das Dekor „Pearl Cherry“, ein Kirschdekor in Perlmuttoptik, das Egger in Hannover vorstellte. Mit seinem hellen freundlichen Farbton und den Blumenelementen macht es überall eine gute Figur. Im neuen Format 129,2 cm x 13,4 cm wirkt das Dekor besonders lebendig. Eine Anmutung von Stein kreiert „Torres Sabbia“, ein helles Fliesendekor, das sich ideal für die Anwendung auf großen Flächen eignet. „Colorado Nussbaum“ ist ein Nature-Dekor, das dem Echtholzboden in seiner Optik sehr nahe kommt. Der moderne anthrazit-braune Nussbaumton erzeugt ein natürliches Farbenspiel.

EPI Flooring Division aus Frankreich zeigte auf dem EPLF-Stand in Halle 4 ein helles Birkendekor mit intensiver Strukturgebung, das sich dem Umfeld optimal anpasst und Räume größer wirken lässt. Die perfekte Wahl für Bekleidungsgeschäfte, deren farbintensives Produktsortiment einen interessanten Kontrapunkt zum Boden setzt. Mit ihrem intensiven, warmen Braunton ist die „Patagonia Eiche“ im 2 Stab-Muster deutlich dunkler in ihrem Farbbild und zeichnet ein expressives Boden-Bild für anspruchsvolle Designlösungen.

Eine Hommage an die Natur bot Kaindl mit seinem Eichendekor „AH Oak 37550“ aus der Kollektion Kaindl One 8.5. Der kräftige braune Farbton bringt die optische Antikfuge dieser Langdiele perfekt zur Geltung. Das Besondere an der Kollektion 8.5 ist, dass sich die Holzmaserung einer Bodendiele trotz der Fuge bei der nächsten fortsetzt. Dadurch entsteht ein ebenmäßiges, einheitliches Bodenbild. Klassisch elegant wirkt das Teakdekor „AH Teak 37887“aus der Kollektion Kaindl 11.5. Die rötlich-braune Schmaldiele mit realer V-Fuge zeigt sowohl längs als auch quer verlegt ein starkes Design.

„Red Laquered Oak“ ist eine rot lackierte Eiche von Kronoflooring, die das Thema „Retro“ gekonnt in Szene setzt. Mit ihrem expressiven roten Farbausdruck und der typischen Holzmaserung schafft dieses Eichendekor einen spannungsreichen Kontrast am Boden. „Oliena“ repräsentiert das Thema „Stone“ und überzeugt mit einer sehr authentischen Oberfläche und edlem Ausdruck. Ein weiteres Highlight von Kronoflooring ist „Metallic Cooper“, ein Industry-Dekor mit metallischer Optik, das modern und innovativ wirkt.

Mit Mammut und Mega präsentierte Kronotex auf der „contractworld“ zwei Kollektionen, die besonders für den großflächigen Einsatz im Objekt geeignet sind. Das Dekor „Eiche Barrique“ überzeugt mit seiner authentischen Oberflächenstruktur und dem eleganten dunkelbraunen Farbton. Die Bodendielen sind 184,5 cm lang – eben echt mammutmäßig. „Sargasso Slate“ ist ein silbergraues Steindekor aus der Kollektion Mega, das mit seiner typischen Steinprägung und dem realistischen Fugenbild innovative Akzente setzt.

Meister Werke Schulte stellte in Hannover als einer der ersten Hersteller einen direkt bedruckten Laminatboden vor: „Eiche Antik“ aus der Kollektion Alanto. Das dunkle Eichendekor mit umlaufender Mikrofase zeichnet sich durch eine intensive Tiefenoptik aus und vermittelt eine neue, handwarme Haptik. Im farblichen Kontrast dazu steht „Sandstein“, ein Dekor aus der Frame-Kollektion, das mit seinem ungewöhnlichen Format in 32,5 cm Breite und 85 cm Länge für Aufsehen sorgt. Edles Bodendesign. Ein Eyecatcher von Schulte Räume auf der „contractworld“ ist „Cosmo blau“, ein Retrodekor im Basiston Blau mit orangefarbenen Motiven. Kreativ, frech, modern.

Parador ist für außergewöhnliche Designideen bekannt und zeigte diese einmal mehr auf der „contractworld“. Das neue Laminatbodendekor „Wine & Fruits“ ruft die Inspiration von alten Obst- und Weinkisten wach und versetzt den Betrachter in das Ambiente eines Hamburger Speichers. Außergewöhnlich phantasievoll. Das Retrodekor „Digital Net“ zeigt die besondere Ästhetik digitalen Designs und besticht durch seinen intensiven Grünton mit geometrischen Strukturen. „Fuzzy Black“ ist ein schwarzes Dekor mit feinen weißen Flusen, das den klassischen Industriefilz thematisiert. Industry-Look pur.

“Wengé”, „Aged Elm Plank“ und „Black Slate“ sind die Designinnovationen, die Pergo unter dem Dach des EPLF vorstellte. „Wengé“ aus der Kollektion Pergo Expression ist ein edles, dunkles Holzdekor, das im Objektbereich ausdrucksstarke Akzente setzt. Das innovative Ulmendekor „Aged Elm Plank“ nimmt das Thema „Altholzdesign“ auf und wirkt mit seiner strukturierten Oberfläche und dem Landhausdielen-Format in 119,6 x 14,4 cm sehr authentisch. Ein echtes Stein-Feeling bietet das moderne “Black-Slate“, ein authentisches Steindekor mit abgeschrägten Kanten.

„Majestic“ ist der wahrhaft königliche Name der Kollektion, zu der die beiden „contractworld“-Exponate von Quick-Step gehören. Das Eichendekor „Harvest Oak Planks“ und das exotische „Merbau Planks“ sind nach der Produktbeschreibung besonders strapazierfähig und zudem noch feuchtigkeitsresistent. Die Satin Gloss-Oberfläche bringt die ausdrucksstarken Hölzer dieser beiden Laminatbodendekore voll zur Geltung. Die Herbsteiche präsentiert sich als Landhausdiele und bietet ein rustikales, antikes Bodenbild, das Merbau-Dekor brilliert durch seinen intensiven rötlichen Braunton.

Das italienische Unternehmen Skema gilt in der Branche als Experte für kreatives Design. In Hannover präsentierte Skema aus seiner Kollektion Brio die beiden Einzeldekore „Acid Metal“ und „Piasentina Stone“ sowie das Kombidekor „Dark Acid Metal + Raw Cement + Aluminium Special“. Wie geätztes Metall wirkt „Acid Metall“ mit seinem rostbraunen, verwaschenen Strukturbild im Industry-Look. Kombiniert mit Roh-Zement und Aluminium Special ergeben sich interessante Farbkontraste. „Piasentina Stone“ ist ein hellgraues Steindekor, das z.B. sehr gut mit hellen Hölzern harmoniert.

“Black Walnut” und „Legacy Oak“ sind die beiden Exponate, die das belgische Unternehmen Spanolux – Divisie Balterio am EPLF-Stand in Halle 4 vorstellte. Das Walnussdekor aus der Kollektion Tradition Exotic überzeugt durch seine authentische Holzoptik mit ausgeprägter Struktur. Neben Walnuss umfasst die Kollektion fünf weitere attraktive Exotenhölzer, die mindestens ebenso attraktiv sind. „Legacy Oak“ aus der Kollektion Tradition Quattro ist Nature pur. Das helle Eichendekor bildet den perfekten Rahmen für den hochaktuellen Countrylook und bringt schöne Möbel erst richtig zur Geltung.

Auch Witex stellte auf der „contractworld“ ein Industry-Dekor vor: „Campino“ aus der Kollektion Vision. Die oxidierte Metall-Optik kommt dem puristischen Markttrend entgegen und lässt sich mit vielen aktuellen Baustoffen wie Beton, Glas und Edelstahl kombinieren. „Apfel markant“ ist ein rötlich-braunes Obstholz in 2-Stab-Optik, das durch seine starken Farbkontraste besonders apart und lebendig wirkt. Ähnlich innovativ zeigt sich die rustikale „Bergeiche EI 200“ im Landhausdielendesign, deren Oberfläche wie „geschrobbt“ aussieht. Durch die grobfaserige Eichenstruktur wird ein 3D-Effekt erzielt.

Foto-CD: kdatphmeyer [dot] de

Kontakt Presse

EPLF®
Verband der Europäischen Laminatbodenhersteller e.V.
Anne-Claude Martin
Pressereferentin
pressateplf [dot] com
Rue Defacqz 52
1050 Ixelles
Tel. +32.(0)2.536.86.74
 

(889.5 KB)
Mehr erfahren
Impressionen des EPLF-Standes auf der “contractworld” 2007
Mehr erfahren
Download

Impressionen des EPLF-Standes auf der “contractworld” 2007

Mehr erfahren
Download
Mehr erfahren
Download
Nach Oben