Suche

Login

Verband der Europäischen Laminatbodenhersteller e.V.

Trends - Rückzug in die eigenen vier Wände: Der Boom auf dem Heimwerkermarkt und der Fokus auf Gemütlichkeit

Brüssel, 10. Dezember 2020 – Im Jahr 2020 war die Weltwirtschaft durch die Auswirkungen von Covid-19 geprägt. So führte die Entwicklung der Pandemie vor allem im Frühjahr zu Schwankungen auf dem Markt für Bodenbeläge. Seitdem konnten sich die Verkaufszahlen allmählich erholen und die EPLF-Mitglieder sind vorsichtig optimistisch, dass zum Jahresende 2020 solide Ergebnisse erzielt werden.

Im vergangenen Jahr hat das eigene Zuhause eine noch größere Rolle eingenommen. Die Menschen mussten aufgrund von Lockdowns und Ausgangssperren zuhause bleiben und die Arbeit im Homeoffice nahm deutlich zu, was zu einer Vermischung zwischen persönlichem und beruflichem Raum führte. Da die Menschen mehr Zeit zuhause verbringen, bemühen sie sich auch verstärkt, einen Lebens- und Arbeitsraum zu schaffen, der gemütlich und funktional zugleich ist. Die EPLF-Mitglieder stellten fest, dass Menschen eher dazu bereit sind in höherwertige Produkte zu investierten, um sich ihren gemütlichen Wunschort zu schaffen, an dem sie eine Auszeit von den Ungewissheiten des täglichen Lebens nehmen können. Vor diesem Hintergrund verzeichnet der Heimwerkermarkt einen regelrechten Boom, während sich der Projektmarkt verlangsamt.

Die Natur ins eigene Zuhause holen: Holz und mineralische Texturen geben den Ton an

Der Trend zu natürlichen Materialien hält weiter an. Eichenholz ist besonders beliebt und auch die Verwendung anderer Holzarten wie Kastanie, Kiefer, Walnuss und das Zusammenspiel verschiedener Materialien hat an Bedeutung gewonnen. Kunden wünschen sich einen Fußbodenbelag, der so naturnah wie möglich ist, weshalb viele Hersteller kontinuierlich daran arbeiten, das Aussehen und die Haptik ihrer Laminatfußböden zu verbessern, damit sie sich kaum noch von Echtholz unterscheiden lassen. Die Hersteller haben durch die Verwendung von natürlichem Eichenmaterial mit Ästen und Rissen neue Maßstäbe dabei gesetzt, ein unvollkommenes, handgearbeitetes Erscheinungsbild von Bodenplatten zu schaffen. Ein Hersteller merkte an, dass die Wirkung der Natur auf unser Wohlbefinden nicht zu unterschätzen sei, was der Grund dafür sein kann, dass dieser Trend weiter anhält. Neben dunklen, natürlichen und erdigen Tönen, die mit der Verwendung natürlicher Materialien einhergehen, erfreuen sich auch unsichtbare und transparente Farben enormer Beliebtheit, da sie den Akzent auf das Rohholz setzen. Andere beliebte Farben wie Rosé, Salbei, Minze, Blau, Terracotta und Cognac belegen den Trend zu sanfteren, beruhigenden Farben.

Die Verwendung von natürlichem Holz wird durch Steinoptik ergänzt, die überwiegend in verschiedenen Grautönen anmutet. Während eine Metall- und Betonoptik den Rahmen für trendige, urbane Wohnbereiche absteckt, zeichnet sich zudem eine Tendenz zu wärmeren Gestaltungen und zeitloser Eleganz ab. Zum Beispiel sorgen Granit, Sandstein und Marmor für ein hochwertiges und zeitloses Aussehen. Außerdem helfen matte, dezente Veredelungen dabei, ein warmes Ambiente in einem Raum zu schaffen.

Fischgräten und Chevrons sind bei den Mustern für Bodenbeläge weiterhin beliebt. Der Interior-Trend, verschiedene Fußbodenbeläge und Dielengrößen zu kombinieren, ist ebenfalls en vogue. Deshalb besteht eine hohe Nachfrage nach sämtlichen Größen: nach langen und breiten Dielen, um die natürliche Wirkung des Holzes aufzuzeigen sowie nach kleinen Formaten, um eine Verlegeoptik zu schaffen.   

Vereinigung wichtiger Merkmale in einem Produkt: beständig, wasserundurchlässig und hygienisch

Die Hersteller von Fußbodenbelägen konzentrieren sich weiterhin auf Wasserbeständigkeit und Geräuschreduktion als wichtige Leistungsmerkmale ihrer Produkte. Ein wasserundurchlässiger Fußbodenbelag bietet den Kunden mehr Flexibilität, da er auch in Räumen mit besonderen Anforderungen verlegt werden kann, wie in feuchten Umgebungen. Außerdem stellen die Aspekte der Nachhaltigkeit und Beständigkeit weiterhin Merkmale dar, die von Kunden sehr geschätzt werden. So möchten sie in ein hochwertiges Produkt investieren, das lange hält, und gleichzeitig die Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren.

 

Kontakt Presse

EPLF®
Verband der Europäischen Laminatbodenhersteller e.V.
Anne-Claude Martin
Pressereferentin
pressateplf [dot] com
Rue Defacqz 52
1050 Ixelles
Tel. +32.(0)2.536.86.74
 

Nach Oben