Buscar

Login

Asociación de Fabricantes Europeos de Suelos Laminados

Der EPLF wird 20! Große EPLF-Mitgliederversammlung 2014 in Bad Oeynhausen

elnd1407

Am 14. und 15. Mai trafen sich die Mitglieder des EPLF e.V. auf Einladung der Windmöller Holding GmbH zu einer ganz besonderen Jahreshauptversammlung in Bad Oeynhausen: Der Verband der Europäischen Laminatfußbodenhersteller e.V. (Bielefeld) feierte 2014 sein 20-jähriges Bestehen. Beim Festakt am 14. Mai gab es ein Wiedersehen mit zahlreichen Weggefährten aus zwei Jahrzehnten erfolgreicher Verbandsarbeit. Zuvor hatten sich die EPLF-Fachgruppen „Technik“ und „Märkte und Image“ zur intensiven Projektarbeit getroffen. Auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung am 15. Mai wurden Paul De Cock (Unilin) und Eberhard Herrmann (Egger) neu in den EPLF-Vorstand gewählt.

 

Die positiven Marktzahlen des ersten Quartals 2014 taten ein Übriges: Beim großen EPLF-Treffen in Bad Oeynhausen herrschte echte Feierstimmung: Rund einhundert ehemalige und derzeitige Mitglieder, Freunde und Förderer erlebten am 14. Mai im GOP Kaiserpalais in Bad Oeynhausen einen stimmungsvollen Festakt zum 20-jährigen Bestehen des EPLF. Ulrich Windmöller (Windmöller), „Gründungsvater“ und Ehrenpräsident des Verbands, war es ein persönliches Anliegen gewesen, zu diesem Anlass in seine Geburtsstadt einzuladen. Mit der launigen Rede des amtierenden EPLF-Präsidenten Ludger Schindler, dem Grußwort von Dr. Jürgen Köckler von der Deutschen Messe AG sowie der Festansprache von Key-Note-Speaker Elmar Brok (Vorsitzender des außenpolitischen Ausschusses des EU-Parlaments) und einem abwechslungsreichen Varieté-Showprogramm der Extraklasse wurden die Gäste perfekt auf einen langen, fröhlichen Festabend eingestimmt.

Dr. Theo Smet verabschiedet – Vorstand erweitert

Zur Ordentlichen Mitgliederversammlung am Folgetag standen turnusgemäß die Vorstandswahlen an: Für eine weitere, zweijährige Amtszeit als Präsident bestätigt wurde Ludger Schindler (Meisterwerke). Im Sinne der traditionell europäischen Ausrichtung des EPLF wurde der Vorstand in Bad Oeynhausen erweitert: Neben Max von Tippelskirch (Kronotex), der als stellvertretender Vorstand bestätigt wurde, wählten die Mitglieder den Belgier Paul De Cock (Unilin) zum stellvertretenden Vorstandsmitglied. Obmann des Arbeitskreises „Märkte und Image“ bleibt Volkmar Halbe (Parador). Stehende Ovationen erhielt der scheidende Dr. Theo Smet (Unilin), der aus Altersgründen nach 12 Jahren Tätigkeit als Obmann des Arbeitskreises „Technik“ nicht mehr antrat. Als Nachfolger wählten die Mitglieder Eberhard Herrmann (Egger). Ludger Schindler würdigte Dr. Smet für seine herausragende fachliche Kompetenz und seinen persönlichen Einsatz in der für den EPLF so wichtigen internationalen Normungsarbeit. Dr. Smet versicherte, er werde dem Verband auch weiterhin aktiv zur Verfügung stehen. Bestätigt wurde ebenso Georg Kruse (WPT) als Kassenprüfer des Verbandes. Der EPLF sieht sich mit der neu ernannten Vorstandsriege für die vielen anstehenden Aufgaben personell gut gerüstet.

Gemeinsam für „Quality and Innovation made in Europe“

„Wir können ganz selbstbewusst feststellen: Wir haben in 20 Jahren einiges gemeinsam bewegen können, das Resultat unserer Verbandsarbeit ist eine einmalige Erfolgsgeschichte des Laminats“, resümiert Präsident Ludger Schindler. Und er ergänzt: „Jeder für sich allein hätte das nicht erreicht. Erst gemeinsam haben wir die Plattform geschaffen, auf der jede Marke für sich erfolgreich aufsetzen kann. Es gibt immer wieder Momente, da braucht man einander. Und wer für Qualität und Innovation kämpft, der ist nie ganz am Ziel. Wir werden niemals müde werden, unsere Position zu vertreten und Zukunftsentwicklungen aktiv im gemeinsamen Sinne zu gestalten.“

Arbeitsfelder gibt es für den EPLF auch in Zukunft genug: Kontinuierlicher Fach- und Erfahrungsaustausch der führenden Hersteller mit Sachverständigen und Prüfinstituten, konsequente Interessenvertretung für die europäischen Hersteller und ihre hohen Qualitätsanforderungen auf den Regionalmärkten, umfassende Aufklärungs- und Informationsarbeit für Handel, Handwerk und Endverbraucher, vorausschauende Mitgestaltung von Normen und technischen Regeln für die Produktgruppe insgesamt und die systematische Unterstützung bei der Erschließung neuer Märkte und der Nutzung von Zukunftschancen für die Branche.

Gesamtmarkt mit steigender Tendenz

Zu den Hauptthemen der Mitgliederversammlung gehörte die Bilanz der wirtschaftlichen Lage der europäischen Laminatbodenbranche. Der Markt für Laminatböden aus der europäischen Produktion der Mitgliedsfirmen zeigte sich im 1. Quartal 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stabil mit leicht steigender Tendenz, allerdings entwickelten sich die einzelnen Absatzmärkte unterschiedlich: Osteuropa, Asien, Nord- und Südamerika konnten zulegen, der Absatz in Westeuropa war dagegen leicht rückläufig. Deutschland als der größte Einzelmarkt zeigte sich konstant, deutliche Einbußen zum Vorjahreszeitraum verzeichneten die ELPF-Hersteller jedoch auf dem Westeuropa zugerechneten türkischen Markt. Als mögliche Gründe sieht der ELPF zum einen die negative Entwicklung des Umtauschwerts der Türkischen Lira, zum anderen könnten sich hier die ersten Folgen des laufenden Anti-Dumping-Verfahrens der Türkei gegen deutsche Laminatbodenhersteller widerspiegeln.

EPLF-Präsident Ludger Schindler betonte in diesem Zusammenhang die neutrale Rolle des Verbandes, der sich den Interessen aller seiner Mitglieder verpflichtet sieht – also auch der türkischen: „Im Sinne eines fairen Wettbewerbs müssen sich alle Marktteilnehmer an die Regeln halten. Sollte es tatsächlich berechtigten Grund für Beanstandungen geben, müssen diese im Interesse aller behoben werden.“  

Im wachsenden, aber sehr fragmentierten Markt Russland haben die EPLF-Mitglieder weiterhin mit massiven Produktfälschungen zu kämpfen. Die Russland-„Task Force“ des Verbands bereitet derzeit geeignete Maßnahmen zur konsequenten Qualitätsoffensive für diese Region vor. Es werden gezielt Kontakte in Russland zu Verbänden und Händlern ausgebaut und eine Qualifizierungs-Offensive für russische Händler und Handwerker gestartet. Zudem will der EPLF gemeinsam mit seinen bereits in Russland als Produzenten tätigen Mitgliedern dazu beitragen, die dortige Norm- und Prüfarbeit zu aktivieren.

Woodflooring Summit 2016

Obmann Volkmar Halbe (Parador) stellte die aktuellen Projekte des Arbeitskreises Märkte und Image vor. So wird der EPLF beispielsweise seine Pressearbeit in Richtung der Endverbraucher über den deutschen Markt hinaus weiter internationalisieren. Auch der Webauftritt des Verbands soll insgesamt neu konzipiert werden. Gemeinsam mit der Deutschen Messe AG wird der EPLF nach dem großen Erfolg des zweiten „Woodflooring Summit“ 2014 in Hannover auch die Vorbereitung der kommenden Veranstaltung 2016 konzeptionell unterstützen.  Am Vortag hatte im EPLF-Arbeitskreis „Märkte und Image“ Susanne Klaproth  als Vertreterin der Deutschen Messe AG eine positive Bilanz des diesjährigen „Woodflooring Summit“ gezogen, bei dem sich insgesamt 200 internationale Aussteller präsentierten.

Projektfortschritte in der Normungsarbeit

Die Projekte des EPLF-Arbeitskreises Technik in der internationalen Normung sind weiterhin vielfältig. Letztmalig stellte Dr. Theo Smet als Obmann den Mitgliedern die wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Monate vor: Wie bereits angekündigt werden die neuen EPDs (Environmental Product Declarations) für Laminatböden Ende 2014 veröffentlicht. Die Arbeit an der Revision der EN 14041 für elastische, textile Bodenbeläge und Laminatböden geht weiter gut voran. Für die überarbeiteten Fassungen der EN 13329, 14978 und 15468 ist nach jetzigem Arbeitsstand eine beschleunigte Veröffentlichung zu erwarten. Der erste Entwurf zur Revision der EN 13329 wird im Juni auf dem Treffen der CEN/TS 134 in Winterthur vorgestellt. Zum Thema „Mixed Products“ wird innerhalb des CEN/TS 134 eine eigene Arbeitsgruppe gebildet. Auf dem Treffen der ISO/TC 219 im April in Atlanta (USA) wurde die Revisionsfassung der ISO/DIS 24338 („wear resistance“) einstimmig angenommen, so dass diese Norm publiziert werden kann. Ebenso einstimmig war dort das Votum für die revidierte ISO/24334 („locking strength“). Außerdem konnte Dr. Smet zum Thema „Unterlagsmaterialien“ vermelden, dass der EPLF nach dem eigenen Technischen Merkblatt nun auch einen zweiseitigen Infoflyer veröffentlicht hat, der kostenfrei von der EPLF-Homepage heruntergeladen werden kann. Abschließend dankte Dr. Theo Smet allen Beteiligten im EPLF für die gute Zusammenarbeit in den letzten zwölf Jahren und wünschte seinem Nachfolger Eberhard Herrmann viel Erfolg bei der spannenden Normungsarbeit.   

Die nächste Mitgliederversammlung des EPLF wird auf Einladung der außerordentlichen Mitgliedsfirma Homag AG (Schopfloch) vom 20. bis 21. Mai 2015 stattfinden.

Informationen zu Laminatböden und eine Mitgliederübersicht der europäischen Markenproduzenten im ELPF gibt es auf www.eplf.com:

Fotos
elnd1407_b1: Mitte Mai trafen sich die Mitglieder des EPLF e.V. auf Einladung der Firma Windmöller zu ihrer Jahreshauptversammlung 2014 in Bad Oeynhausen. – Foto: EPLF

elnd1407_b2: Der neu gewählte und erweiterte EPLF-Vorstand in Bad Oeynhausen, v.l.: Obmann des Arbeitskreises Märkte und Image Volkmar Halbe (Parador), stellvertretender Vorsitzender  Max von Tippelskirch (Kronotex) , Präsident Ludger Schindler (Meisterwerke), stellvertretender Vorsitzender Paul De Cock (Unilin), Obmann des Arbeitskreises Technik Eberhard Herrmann (Egger).- Foto: EPLF

elnd1407_b3: Staffelübergabe im Technischen Arbeitskreis des EPLF: Eberhard Herrmann (Egger) (li.) wird Obmann nach Dr. Theo Smet (Unilin), der das Amt aus Altergründen abgibt. - Foto: EPLF 

elnd1407_b4: Große EPLF-Präsidentenriege beim Festakt am 14. Mai 2014 in Bad Oeynhausen (v.l.): Die ehemaligen Verbandspräsidenten Roland Elbracht und Göran Dannborg, der amtierende EPLF-Präsident Ludger Schindler, Ehrenpräsident Ulrich Windmöller. - Foto: EPLF

elnd1407_b5: Gute Laune beim Festakt des EPLF im GOP Kaiserpalais in Bad Oeynhausen: Gastgeber Matthias und Ulrich Windmöller (Windmöller) (l. u. r.) mit EPLF-Geschäftsführer Peter H. Meyer und  EPLF-Präsident Ludger Schindler. – Foto: EPLF 

Contacto Prensa

EPLF®
Verband der Europäischen Laminatfußbodenhersteller e.V.
Anne-Claude Martin
Encargada de prensa
pressateplf [dot] com

Rue Defacqz 52
1050 Ixelles
Tel. +32.(0)2.536.86.74

Leer más
elnd1407_b1: Mitte Mai trafen sich die Mitglieder des EPLF e.V. auf Einladung der Firma Windmöller zu ihrer Jahreshauptversammlung 2014 in Bad Oeynhausen. – Foto: EPLF
Leer más
descargar

elnd1407_b1: Mitte Mai trafen sich die Mitglieder des EPLF e.V. auf Einladung der Firma Windmöller zu ihrer Jahreshauptversammlung 2014 in Bad Oeynhausen. – Foto: EPLF

elnd1407_b2: Der neu gewählte und erweiterte EPLF-Vorstand in Bad Oeynhausen, v.l.: Obmann des Arbeitskreises Märkte und Image Volkmar Halbe (Parador), stellvertretender Vorsitzender Max von Tippelskirch (Kronotex) , Präsident Ludger Schindler (Meisterwer
Leer más
descargar

elnd1407_b2: Der neu gewählte und erweiterte EPLF-Vorstand in Bad Oeynhausen, v.l.: Obmann des Arbeitskreises Märkte und Image Volkmar Halbe (Parador), stellvertretender Vorsitzender Max von Tippelskirch (Kronotex) , Präsident Ludger Schindler (Meisterwer

elnd1407_b3: Staffelübergabe im Technischen Arbeitskreis des EPLF: Eberhard Herrmann (Egger) (li.) wird Obmann nach Dr. Theo Smet (Unilin), der das Amt aus Altergründen abgibt. - Foto: EPLF
Leer más
descargar

elnd1407_b3: Staffelübergabe im Technischen Arbeitskreis des EPLF: Eberhard Herrmann (Egger) (li.) wird Obmann nach Dr. Theo Smet (Unilin), der das Amt aus Altergründen abgibt. - Foto: EPLF 

elnd1407_b4: Große EPLF-Präsidentenriege beim Festakt am 14. Mai 2014 in Bad Oeynhausen (v.l.): Die ehemaligen Verbandspräsidenten Roland Elbracht und Göran Dannborg, der amtierende EPLF-Präsident Ludger Schindler, Ehrenpräsident Ulrich Windmöller. - Foto
Leer más
descargar

elnd1407_b4: Große EPLF-Präsidentenriege beim Festakt am 14. Mai 2014 in Bad Oeynhausen (v.l.): Die ehemaligen Verbandspräsidenten Roland Elbracht und Göran Dannborg, der amtierende EPLF-Präsident Ludger Schindler, Ehrenpräsident Ulrich Windmöller. - Foto

elnd1407_b5: Gute Laune beim Festakt des EPLF im GOP Kaiserpalais in Bad Oeynhausen: Gastgeber Matthias und Ulrich Windmöller (Windmöller) (l. u. r.) mit EPLF-Geschäftsführer Peter H. Meyer und EPLF-Präsident Ludger Schindler. – Foto: EPLF
Leer más
descargar

elnd1407_b5: Gute Laune beim Festakt des EPLF im GOP Kaiserpalais in Bad Oeynhausen: Gastgeber Matthias und Ulrich Windmöller (Windmöller) (l. u. r.) mit EPLF-Geschäftsführer Peter H. Meyer und EPLF-Präsident Ludger Schindler. – Foto: EPLF

Ir hacia arriba