Buscar

Login

Asociación de Fabricantes Europeos de Suelos Laminados

Pionier der Laminatbodenindustrie - Surinder Khurana im Alter von 68 Jahren gestorben

elnd0408

Er war einer der Pioniere der Laminatbodenindustrie: Im Alter von 68 Jahren ist Surinder Khurana am 26. Juli 2004 in Harsewinkel nahe seinem Wohnort Gütersloh gestorben. Vor gut zwei Jahren war der gebürtige Inder aus dem Punjab (Nordindien) als Senior Director of International Business bei dem weltweit bekannten Overlay-Spezialisten MeadWestvaco aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden und wollte sich dem Beratungsgeschäft von Imprägnierungs- und Beschichtungsverfahren für die Laminatbodenindustrie widmen. Leider blieb ihm nicht mehr viel Zeit dazu. Der EPLF, in dem Khurana seit der ersten Stunde aktiv war, bedauert den Tod eines seiner treuesten und passioniertesten Mitstreiter und trauert mit der Witwe, Helga Khurana, und den drei Kindern Claudia (33), Thomas (29) und Karin (27).

Als diplomierter Chemiker und Holzwirt hat sich Khurana ein Leben lang für die Optimierung der Oberflächen-Beschichtungstechnologie eingesetzt und mit der Weiterentwicklung und Optimierung des hochabriebfesten Overlays der Laminatbodenindustrie den Boden bereitet. EPLF-Geschäftsführer Peter H. Meyer, der Khurana aus gemeinsamen Berufsjahren bei Pfleiderer kennt: „Er war ein unermüdlicher Arbeiter, – einer, der nie zur Ruhe kam, – einer, der sich rund um die Uhr für seinen Beruf einsetzte und – einer, der Erfolg hatte.“ Quasi im Alleingang hat Surinder Khurana als Director European Sales von seinem Büro in Gütersloh aus den Europa-Vertrieb von MeadWestvaco (USA) aufgebaut. Er entwickelte das Geschäft mit hochabriebfesten Overlays für Mead zu beachtlicher Größe und etablierte diese für die Direktbeschichtung von Laminatfußböden. Immer wieder verstand er es, innovative Unternehmen für „sein“ Produkt zu begeistern und trug so dazu bei, einen neuen Industriezweig aufzubauen.
Khurana besaß exzellentes Know how in der Oberflächen-Beschichtung, das er sich im Laufe eines langen Berufslebens erworben und weiterentwickelt hat. Seit Anfang der 60er Jahre war er in der Holzwerkstoffbranche tätig, zunächst in Indien, bald darauf in Deutschland. In seiner Zeit als Betriebsassistent bei Wirus, später Pfleiderer, wo er auch seine Ehefrau kennenlernte, entwickelte er eine spezialverdichtete Spanplatte, welche wesentlich zur Entwicklung der Direktbeschichtung von Platten beitrug. Von 1970 bis 1990 war er im technischen Management dieses Unternehmens tätig, im Beschichtungswerk in Gütersloh leitete er die Abteilung Labor & Entwicklung und richtete eine der ersten Kurztakt-Beschichtungspressen ein, mit der eine rationelle Fertigung ermöglicht wurde. In den 80er Jahren arbeitete er mit einem führenden Anlagenhersteller an der Entwicklung der Zwei-Bad-Imprägnierung mit Einsatz von Rasterwalzen in der Zwischenimprägnierung.

Vor diesem Hintergrund leistete Surinder Khurana Pionierarbeit in der Direktbeschichtung von Holzwerkstoffen und prägte wesentliche Entwicklungen, die später auch nach Asien, Amerika und Australien übertragen wurden. In besonderem Maße fühlte er sich der Weiterentwicklung des hochabriebfesten Overlays und der Laminatbodenindustrie verpflichtet. Er war immer dabei, wenn es darum ging, die Branche nach vorne zu bringen, mit einem freundlichen Lächeln im Gesicht, unerschütterlichem Optimismus und großer Begeisterungsfähigkeit – einer, den man in der Branche vermissen wird.

Contacto Prensa

EPLF®
Verband der Europäischen Laminatfußbodenhersteller e.V.
Anne-Claude Martin
Encargada de prensa
pressateplf [dot] com

Rue Defacqz 52
1050 Ixelles
Tel. +32.(0)2.536.86.74

Leer más
Leer más
descargar
Ir hacia arriba